Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Service für
informierte Patienten

Regelmäßig informieren Ärzte und Therapeuten aus den Freien Kliniken Bremen auf kostenlosen Veranstaltungen über Erkrankungen und Therapieoptionen, über Gesundheit, Prävention und Wohlbefinden. Auch Kunst, Konzerte und Kultur lassen sich in den Freien Kliniken Bremen erleben.

Interessierte, Patienten und Angehörige sind herzlich willkommen!

Aufgrund des großen Zuspruchs ist für einige Veranstaltungen eine telefonische Anmeldung erforderlich. In der Veranstaltungsbeschreibung erfahren Sie, ob dies der Fall ist, und wie Sie sich anmelden können.

Aktuelle Veranstaltungen

Juni

30.06.
/

Hörhilfen und Hörimplantate

Über Hörhilfen und Hörimplantate informiert ein Präsenz-Vortrag – es ist auch möglich, den Vortrag online zu verfolgen – zu dem die DIAKO Gesundheitsimpulse, Gröpelinger Heerstraße 406, für Donnerstag 30. Juni, um 17 Uhr ins Seminarhaus im Park einladen.

Prof. Dr. Ercole Di Martino, Chefarzt der DIAKO-HNO, und Oberarzt Deyan Asenov beschreiben unter anderem die Möglichkeit, mit Hilfe von Cochlea-Implantaten ertaubten oder tauben Menschen wieder das Hören zu ermöglichen. Cochlea-Implantate sind elektronische Hörhilfen, die die Funktion der ausgefallenen Hörsinneszellen im Innenohr übernehmen. Dabei wird der Schall über ein Mikrophon aufgenommen und in eine Abfolge elektronischer Impulse codiert. Diese werde auf den noch intakten Hörnerv übergeleitet.

Anmeldung unter gesundheitsimpulse@diako-bremen.de. Die Zugangsdaten für die Zoom-Konferenz werden am Vortag des Vortrages per E-Mail an die Teilnehmer verschickt, die auf diesem Weg an dem Vortrag teilnehmen möchten.


Juli

06.07.
/

Endoskopische Wirbelsäulen-OP – Schonender Eingriff durchs Schlüsselloch

Wie sich Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalstenosen sowie Facettengelenkerkrankungen besonders schonend operieren lassen, darüber informiert Dr. Reza Habibifar, Leitender Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum, am Mittwoch, 6. Juli 2022, in einer kostenlosen Infoveranstaltung im Vortagsraum des activo ab 17:30 Uhr.

Ein Bandscheibenvorfall, eine Spinalkanalstenose - eine Verengung des Wirbelkanals - oder eine Erkrankung der Facettengelenke: Sie alle zählen zu den häufigen Erkrankungen an der Wirbelsäule. Die Betroffenen leiden unter starken Rückenbeschwerden, teils ausstrahlende Schmerzen in Arme oder Beine und sie können ihren Alltag oft kaum noch bewältigen.

Bringen konservative Therapien keine Linderung, kann ein operativer Eingriff ratsam sein. Bereits seit zwei Jahren hat sich an der Roland-Klinik dafür ein besonders schonendes, endoskopisches OP-Verfahren etabliert: ein Eingriff durchs Schlüsselloch. Für die jeweils hochkomplexe Behandlung wird ein nur wenige Millimeter kleiner Hautschnitt notwendig. Durch die winzige Hautöffnung führt der Operateur ein Endoskop mit Videokamera sowie die notwendigen OP-Instrumente. Weder Muskeln noch Weichteile werden beschädigt, nur sanft zur Seite geschoben. Das minimalinvasive Verfahren wird in der Chirurgie bereits vielfach angewendet, jedoch bislang selten in der komplexen und anspruchsvollen Wirbelsäulenchirurgie.

In der Roland-Klink operiert das Team des Wirbelsäulenzentrum bereits seit 2020 erfolgreich mit dieser Methode. Die Vorteile: Die Rückenmuskulatur bleibt intakt und postoperativ kommt es zu bedeutend weniger Wundschmerzen oder Wundinfektionen sowie zu erheblich weniger Narbenbildung. Die Patient:innen benötigen weniger Schmerzmittel und sind schneller wieder mobil.

Endoskopische Wirbelsäulen-OP – Schonender Eingriff durchs Schlüsselloch Kostenlose Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. Juli 2022, um 17:30 Uhr im activo an der Roland-Klinik, Niedersachsendamm 65a, 28201 Bremen www.roland-klinik.de

Um Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Interessierte können sich am 5. Juli 2022 ab 9:00 Uhr telefonisch anmelden unter der 0421/ 8778 – 330.
Veranstaltung mit Hygienekonzept. Bitte Nachweis bereithalten – geimpft, getestet, genesen.


07.07.
/

Diagnose Prostatakrebs

Jedes Jahr werden allein in Deutschland 60.000 Männer neu mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert. Damit ist diese Erkrankung die häufigste Tumorerkrankung bei Männern. In dem Online-Vortrag „Diagnose Prostatakrebs“ zu dem die DIAKO Gesundheitsimpulse am Donnerstag, 7. Juli, um 17 Uhr einladen, wird Dr. Martin Sommerauer, Chefarzt der Urologie, die verschiedenen Therapieoptionen verständlich darstellen.

Anmeldung unter gesundheitsimpulse@diako-bremen.de. Die Zugangsdaten für die Zoom-Konferenz werden am Vortag des Vortrages per E-Mail an die angemeldeten Teilnehmer verschickt.


Kurse

 

Kurse für Gesundheit & Wohlbefinden

Bewegung und Prävention, Gesundheitssport und Wellness, Ernährung und Erziehung: Die vielfältigen Kursangebote der Freien Kliniken Bremen bieten jede Menge Anregung für ein gesundes, bewegtes Leben unter professioneller, fachlicher Betreuung – mit oder ohne Rezept!


DIAKO Gesundheitsimpulse

Die DIAKO Gesundheitsimpulse bieten weiterhin Seminare, Kurse und Vorträge an. In einer Vortragsreihe erläutern unsere Chef- und Oberärzt:innen unterschiedliche medizinische Themen aus den Kliniken des DIAKO und gehen gern auf Ihre Fragen ein.

Informationen und Anmeldung:

0421-6102-2101
gesundheitsimpulse@diako-bremen.de


physicum im St. Joseph-Stift

In vier Sparten bietet das physicum Kurse an: Neben zahlreichen Sportangeboten für jederfrau und jedermann (proMove) gibt es Rehasport für Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt (proLife) sowie für Krebspatienten (proBalance). proFamily richtet sich an Schwangere und junge Eltern.

Informationen und Anmeldung:

0421-347-1653
physicum@sjs-bremen.de


activo an der Roland-Klinik


Die Chef- und Oberärzt:innen der Roland-Klinik informieren regelmäßig in kompakten Vorträgen über neue Therapieverfahren sowie Behandlungsmöglichkeiten und beantworten individuelle Fragen aus dem Publikum. Auch medizinische Fachsymposien und Seminare plus Infoveranstaltungen für Auszubildende und Pflegekräfte finden im activo direkt gegenüber der Klinik statt. 


Informationen und Anmeldung:

0421 8778-330
geschaeftsleitung@roland-klinik.de


Physio K am Rotes Kreuz Krankenhaus

Auf über 700 Quadratmetern bietet das Therapiezentrum unter ärztlicher Leitung Behandlungs- und Trainingsangebote rund um die Förderung und Erhaltung der Gesundheit. Von der Physiotherapie über die Ergotherapie bis hin zu medizinischem Gerätetraining, Prävention, Rehasport und vielfältigem Kursangebot gibt es im Physio K alle Leistungen mit und ohne Rezept. Angeschlossen sind ein großes Bewegungsbad und die Kältekammer bis –110 °C.

Informationen und Anmeldung:

0421-5599-316
info@physiok.de