Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Service für
informierte Patienten

Regelmäßig informieren Ärzte und Therapeuten aus den Freien Kliniken Bremen auf kostenlosen Veranstaltungen über Erkrankungen und Therapieoptionen, über Gesundheit, Prävention und Wohlbefinden. Auch Kunst, Konzerte und Kultur lassen sich in den Freien Kliniken Bremen erleben.

Interessierte, Patienten und Angehörige sind herzlich willkommen!

Aufgrund des großen Zuspruchs ist für einige Veranstaltungen eine telefonische Anmeldung erforderlich. In der Veranstaltungsbeschreibung erfahren Sie, ob dies der Fall ist, und wie Sie sich anmelden können.

Aktuelle Veranstaltungen

Dezember

01.12.
/

Gefäß-Forum

Anmeldung per E-Mail erforderlich an Susanne Tinney: tinney.s@roteskreuzkrankenhaus.de

Das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen lädt Patienten und Interessierte ein zum Gefäß-Forum, der Informationsveranstaltung des Bremer Gefäß- und Aortenzentrums rund um Durchblutungsstörungen und Krampfadern.

Vortragsthemen:

  • Schaufensterkrankheit (PAVK): minimal-invasive und operative Therapie
  • Gefäßerweiterungen (Aneurysmen): Behandlung im Hybrid-OP
  • Krampfadern: Therapie im medizinischen Versorgungszentrum (MVZ)

Im ersten Vortrag geht es um Diagnostik und Therapie - minimal-invasiv und operativ - der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), häufig auch “Schaufensterkrankheit” genannt. Verengte Blutgefäße führen dazu, dass die Beine, seltener auch die Arme, nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt sind. Es treten Schmerzen zunächst unter Belastung, später auch in Ruhe auf, Wunden heilen schlechter. Das Laufen wird mühsam und schmerzhaft, Betroffene müssen häufig stehen bleiben.

Im zweiten Vortrag gehen die Mediziner:innen auf die Problematik erweiterter Gefäße (Aneurysmen) ein und erklären die Behandlungsmöglichkeiten im Hybrid-Operationssaal des RKK. Der Hybrid-OP vereint einen komplett ausgestatteten Operationssaal mit einem Hightech-Angiografielabor. Im hochsterilen Umfeld dieses OPs können Patienten mit minimal-invasiven Eingriffen, Katheterinterventionen und offenen Operationen in gleicher Narkose behandelt werden.

Ein weiterer Vortrag dreht sich um die Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten von Krampfadern. Das Team des Bremer Gefäß- und Aortenzentrums am RKK erklärt außerdem, wie eine ambulante und eine stationäre Behandlung im Rotes Kreuz Krankenhaus und im MVZ abläuft.


07.12.
/

Osteoporose im Fokus

Unter Osteoporose – auch bekannt als Knochenschwund – leiden rund sechs Millionen Menschen in Deutschland. Bei dieser Erkrankung des Skeletts verlieren die Knochen an Stabilität und Festigkeit, ihre Brüchigkeit nimmt zu. Die Diagnose stellt Betroffene und ihre Angehörigen vor viele Fragen. Daher lädt das Krankenhaus St. Joseph-Stift gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Osteoporose Bremen am 7. Dezember um 16 Uhr Betroffene und Interessierte zu einer kostenlosen Infoveranstaltung rund um das Thema Osteoporose. Im Rahmen der Reihe „Medizin am Mittwoch“ informieren Dr. med. Amit Choudhury, Chefarzt des Zentrums für Geriatrie und Frührehabilitation, und Joachim Schimanski, Vorstand der Selbsthilfegruppe Osteoporose, über Krankheitsbild und Therapiemöglichkeiten.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter (0421) 347-347 oder mam@sjs-bremen.de ist aufgrund limitierter Plätze erforderlich. Es gilt FFP2-Masken-Pflicht, ein im Vorfeld durchgeführter Schnelltest wäre wünschenswert.

Ort: Schulungszentrum des St. Joseph-Stift (Eingang Schubertstraße), Schwachhauser Heerstr. 54, 28209 Bremen


Kurse

 

Kurse für Gesundheit & Wohlbefinden

Bewegung und Prävention, Gesundheitssport und Wellness, Ernährung und Erziehung: Die vielfältigen Kursangebote der Freien Kliniken Bremen bieten jede Menge Anregung für ein gesundes, bewegtes Leben unter professioneller, fachlicher Betreuung – mit oder ohne Rezept!


DIAKO Gesundheitsimpulse

Die DIAKO Gesundheitsimpulse bieten weiterhin Seminare, Kurse und Vorträge an. In einer Vortragsreihe erläutern unsere Chef- und Oberärzt:innen unterschiedliche medizinische Themen aus den Kliniken des DIAKO und gehen gern auf Ihre Fragen ein.

Informationen und Anmeldung:

0421-6102-2101
gesundheitsimpulse@diako-bremen.de


physicum im St. Joseph-Stift

In vier Sparten bietet das physicum Kurse an: Neben zahlreichen Sportangeboten für jederfrau und jedermann (proMove) gibt es Rehasport für Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt (proLife) sowie für Krebspatienten (proBalance). proFamily richtet sich an Schwangere und junge Eltern.

Informationen und Anmeldung:

0421-347-1653
physicum@sjs-bremen.de


activo an der Roland-Klinik


Die Chef- und Oberärzt:innen der Roland-Klinik informieren regelmäßig in kompakten Vorträgen über neue Therapieverfahren sowie Behandlungsmöglichkeiten und beantworten individuelle Fragen aus dem Publikum. Auch medizinische Fachsymposien und Seminare plus Infoveranstaltungen für Auszubildende und Pflegekräfte finden im activo direkt gegenüber der Klinik statt. 


Informationen und Anmeldung:

0421 8778-330
geschaeftsleitung@roland-klinik.de


Physio K am Rotes Kreuz Krankenhaus

Auf über 700 Quadratmetern bietet das Therapiezentrum unter ärztlicher Leitung Behandlungs- und Trainingsangebote rund um die Förderung und Erhaltung der Gesundheit. Von der Physiotherapie über die Ergotherapie bis hin zu medizinischem Gerätetraining, Prävention, Rehasport und vielfältigem Kursangebot gibt es im Physio K alle Leistungen mit und ohne Rezept. Angeschlossen sind ein großes Bewegungsbad und die Kältekammer bis –110 °C.

Informationen und Anmeldung:

0421-5599-316
info@physiok.de